Good Morning Cookies Reloaded

Vor einer gefühlten Ewigkeit begann die Geschichte der Stilmanufaktur mal an einer ganz anderen Ecke. Auf einem Foodblog namens Sweet and Precious, der nie wirklich ein richtiger Foodblog, sondern vielmehr ein Blog mit Rezepten und Kreativität wurde. Als dann hier im Hause nach und nach immer mehr genäht als gekocht wurde, entschied ich mich, den Blog neu aufzubauen und ihm einen neuen Namen zu geben.

 

Neulich habe ich ein wenig in Erinnerungen geschwelgt und dabei das erste Rezept meines alten Blogs gebacken: Meine immer wieder heiss geliebten Good Morning Cookies. Und weil sie wirklich so unglaublich gut sind, veröffentliche ich hier das Rezept dazu nochmals mit neuen Fotos.

Zutaten:

 

190g Mehl

1 TL Backpulver

1 Prise Salz

 

1 Ei

125g Butter

150g Zucker

 

100 ganze Haselnüsse

50g Kokosflocken

100g Schokoladenwürfel

 

In einer Teigschüssel Ei, Zucker und Butter schaumig rühren. Dann das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz hinzufügen und gut untermischen.

In einer beschichteten Pfanne die Haselnüsse ohne Fett goldbraun rösten und danach auskühlen lassen.

Nüsse und Schokolade unter den Teig mischen.

Nun kleine Kugeln in der Grösse eines Pingpongballs formen und mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.

Bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen etwa 15 Minuten backen.

Achtung: Die Kugeln werden von alleine flach, man braucht sie nicht flachzudrücken!

 

Mit einem Glas Milch schmecken diese Cookies gleich noch besser ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0